Materialien der Zukunft | Zukunft der Materialien

FachtagungAnmeldung

Eine Fachtagung am Schnittpunkt von Nachhaltigkeit, 
Materialinnovation, Gestaltung und Werkpädagogik
Materialien der Zukunft versprechen neue Lösungen für alte (und neue) Probleme. Zugleich sind wir allgemein gefordert uns über die Zukunft der Materialien, die wir verarbeiten, Gedanken zu machen: Bereits der Entwurf eines Produkts, lenkt Entscheidungen darüber, wieviel Energie aufgewendet werden muss, wie lange das Produkt gebraucht und gewartet werden kann und ob es reparier- und recyclingfähig ist.

Bei der Gestaltung eines Produkts geht es also darum, von Anfang an das Ende mitzudenken. 
Wie können Design und Materialität zur Plattform werden, um sich mit nachhaltiger Zukunft kritisch und konstruktiv auseinanderzusetzen? Wie können traditionelle Handwerksprozesse und neue Technologien innovativ auf diesem Feld zusammenarbeiten? Wie kann man sich eine bessere Zukunft nicht nur vorstellen, sondern schon heute aktiv daran arbeiten?  

Die Fachtagung MATERIAL FUTURES zielt darauf ab, diese Themen praktisch und diskursiv zu behandeln. Praktische Workshops erarbeiten, wie Werken umfassendes Materialverständnis, Kompetenzen nachhaltigen Designs und kreative Lösungsansätze für gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen entwickeln kann. Diskussionsbeiträge zum Thema verankern die Thematik im neuen Fach Werken und schlagen interdisziplinäre Brücken. 

Die Fachtagung MATERIAL FUTURES findet in Kooperation mit der ⤷ Pädagogische Hochschule Oberösterreich, ⤷ Bildungsdirektion Oberösterreich und der Abteilung ⤷ Design und Technik der Kunstuniversität Linz statt.